4. BAHN-FAN-TREFFEN

4. BAHN-Nutzer-Treffen in Berlin

4. BAHN-Nutzer-Treffen

Diesmal war Berlin das Ziel unseres nun "BAHN-Nutzer-Treffen" genannten Events. Die meisten Teilnehmer trafen bereits am Freitag vor dem Programmstart um 16:45 Uhr am Berliner Wannsee ein. Aber aufgrund einiger zeitlichen Probleme ist die Fahrt mit dem Schiff auf dem Wannsee buchstäblich ins Wasser gefallen, denn als die Gruppen endlich am Steg ankam, legte das Boot gerade ab. Die Zeit wurde dann aber sinnvoll überbrückt, indem an der ehemalige Trasse der Friedhofsbahn entlang gelaufen wurde.

Anschließend trennten sie einige von der Gruppe und alle trafen sich dann später wie verabredet an der S-Bahnstation Kaulsdorf im gleichnamigen Restaurant zum gemütlichen Beisammensein. Dort sind schöne Fotos aus alten Zeiten über die S-Bahn zu bewundern. Der Abend wurde für manche sehr lang und die folgende Nacht entsprechend sehr kurz.

Am Samstag trafen wir uns dann am neu eröffneten Hauptbahnhof Berlin, ehemals "Lehrter Bahnhof". Dieser auf vier Ebenen gestaltete Bahnhof ist für die Hauptstadt angemessen und sehr großzügig dimensioniert worden. In der untersten Ebene verkehrt eher selten der Regionalverkehr und die wenigen Züge beanspruchen nur den Mittelteil der gesamten Bahnsteiglänge. Angesichts der Tatsache, dass dort pro Stunde nur sehr wenige Züge verkehren, ist da nicht sehr viel los. Aber dafür ist noch sehr viel Platz für mehr und längere Züge....

Nach dieser Besichtigung ging es zum Bahnhof Zoologischer Garten und von dort aus zum nahegelegenen Lehrstellwerk der TU Berlin. Dort wird anschaulich durch Einsatz einer Modellbahnanlage die in der Vergangenheit eingesetzte Stellwerktechnik dargestellt. Da sind die Technikfreaks und die Anhänger der Modelleisenbahnen voll auf ihre Kosten gekommen.

Ein Stellwerk allein war uns an diesem Tag zu wenig. Deshalb ging es dann mit der U 12 (Ersatzverkehr für die U1 und U2 wegen Bauarbeiten) zum Olympiastadion. Dort ist nicht nur eine große Abstellanlage für die U-Bahn, sondern auch das U-Bahn-Museum. Dort ist die in Berlin im Verlauf der letzten 100 Jahre eingesetzte Technik anschaulich zu bestaunen. Vor allem der riesige Stellwerkstisch mit der Anzeigetafel war sehr beeindruckend.

Der Nachmittag wurde dann mit einem Besuch der im Osten Berlins gelegenen Berliner Parkeisenbahn abgeschlossen. Wir konnten dort abschnittsweise mitfahren und haben dann an den einzelnen Bahnhöfen technische Details kennenlernen können. Neben wieder einem Stellwerk auch das BW mit den dort abgestellten Lokomotiven. Eine sehr schöne Sache und nicht nur für kleine Kinder ein Erlebnis der besonderen Art.....

Der Abend klang dann in der Nähe der U-Bahnstation Heinrich-Heine-Straße der U 8 aus. In einem dort gelegenen Lokal wurde gegessen und jede Menge Erfahrungsaustausch betrieben. Wegen der langen letzten Nacht war diesmal aber auch früher Schluss, mussten doch einige am Sonntag wieder selbst einen PKW steuern.

Zwischen den einzelnen Punkten sind wir natürlich nur mit dem ÖPNV unterwegs gewesen und haben dabei U-Bahnen und S-Bahnen verschiedenster Bauarten erleben können. Zum Bedauern einiger Teilnehmer haben wir aber keine Fahrt mit einer Straßenbahn oder Bus unternommen. Aber Berlin ist ja immer eine Reise wert und deshalb kann das dann alles noch nachgeholt werden.

Am Sonntag traf sich dann der Großteil der Gruppe noch einmal am Bahnhof Zoologischer Garten um in einem nahegelegenen Cafe die Fotos auszutauschen und das Treffen ausklingen zu lassen.

Den Organisatoren für die verschiedenen Stationen haben sich wirklich sehr viel Mühe gegeben und auch bei der Vorbereitung des Treffens haben noch viele mitgeholfen. So konnte es nur ein gutes Treffen werden. Vielen Dank dafür!

Bis zum nächsten Treffen in........

Fotos von Michael

Seitenanfang

Eingang / Enter